Browsed by
Kategorie: Studien und Zahlen

Download-Zahlen der BBC

Download-Zahlen der BBC

Die BBC hatte 2016 215 Millionen Podcast-Downloads in Großbritannien. Gezählt wurden nur Downloads der Briten – das Ausland wird getrennt gezählt. 2017 stieg die Zahl auf bereits 240 Millionen Downloads.

Quelle:

  • Podnews-Newsletter
iTunes Statistiken sind da

iTunes Statistiken sind da

Lange erwartet – jetzt sind die iTunes-Statistiken einsehbar. Angezeigt wird unter anderem, wann die Hörer ausgestiegen sind und nicht mehr weitergehört haben. Die Daten werden nur (anonymisiert) von Usern erhoben, die die neueste Software aus dem Hause Apple verwenden, also iOS 11 und iTunes 12.7.

Was wird angezeigt? Für jede einzelne Episode sowie zusammengefasst für den ganzen Feed gibt es die Gesamtzeit, die gehört wurde, die Zeit pro Gerät, der Durchschnittswert in Prozent und die Länder, aus denen die Hörer stammen.

Quellen:

Die schwedische Podcast-Quote

Die schwedische Podcast-Quote

In Schweden haben sich einige große Medienhäuser zusammengeschlossen und haben sich auf einheitliche Podcast-Messwerte geeinigt. Ziele sind, die Zahlen transparenter zu gestalten und sie vergleichbar zu machen.

Große Podcastproduzenten veröffentlichen ihre Zahlen somit auf ein und demselben Portal – und daraus wird eine schöne wöchentliche Hitparade generiert.

1,6 Mio. Schweden hören wöchentlich Podcasts, 3,3 Millionen monatlich (40%). 70% der Hörer sind zwischen 20 und 49 Jahren alt.

Quelle:

Junge Kanadier lieben Podcasts

Junge Kanadier lieben Podcasts

Eine neue Studie beschäftigt sich mit den kanadischen Podcast-Hörern. Nicht so interessant für uns. Aber: Interessant zu sehen ist, dass vor allem junge Männer (18-34) gerne hören (mindestens 1x im Monat), und zwar 46%. Anders gesagt: Fast die Hälfte der Kanadier zwischen 18-34 Jahren hören Podcasts, yippeh! Bei den Frauen sind es 31 Prozent. Auch interessant: Bei der Gruppe 55+ sind es mehr Frauen als Männer.

Quellen:

Studie über Power-User

Studie über Power-User

Amerikanische Studien über Podcast Power-User haben gezeigt: 93% von ihnen hören Podcasts unterwegs, 84% am liebsten auf ihrem Smartphone. 96% haben Freunden schon einen Podcast empfohlen. Die Lieblingspodcasts wurden als glaubwürdige Informationsquellen empfunden (wobei hier vor allem nach NPR und ähnlichen gefragt wurde).

Zweitverwertung? Nein! 47% der Hörer hören NUR den Podcast einer Sendung und nicht mehr das lineare Programm.

Mehr: Edison Research and Knight Foundation survey podcasting’s super listeners, Rain News, 14.11.2017
Die ganze Studie gibt’s hier: https://medium.com/informed-and-engaged/understanding-public-medias-most-engaged-podcast-users-bb592cd7e03e

Mozilla startet erfolgreichen Podcast

Mozilla startet erfolgreichen Podcast

Mozilla hat einen eigenen Podcast gestartet: “IRL: Online Life is Real Life”. Derzeit sind 400.000 Podcasts bei iTunes gelistet, 14 Millionen Episoden.

Wie schafft man da als Unternehmenspodcast einen guten Start?

  • kreativ mutig sein, Inhalte für das Publikum zuschneiden, nicht langweilig sein (ach nee…)
  • gute Frage vor Start: Würde ich mir das anhören, wenn ich nicht für die Firma arbeiten würde?
  • gute/r Moderator/in, wenn möglich jemand mit Following (hier: Veronica Belmont mit 1,75 Mio. Twitter-Followern).
  • wissen, wen man eigentlich erreichen möchte

Mozillas Ziel waren 250.000 Downloads am Ende der ersten Staffel (7 Folgen). Es waren über 1 Mio.

Werbung wurde in ähnlichen Podcasts geschaltet, dazu in Social Media auf den Podcast aufmerksam gemacht (über Mozilla-Kollegen, nicht über Werbung).

Und: Auf der Startseite des Firefox wurde ein Hinweis eingeblendet.

Quelle: